SEO-Lösungen

Die Lösungen der SEO Agentur

Wir bieten Ihnen maßgeschneiderte SEO-Lösungen für Ihr Projekt in Sachen Technik, Content und Backlinks, mit denen Sie Ihre Ziele effizient erreichen.

SEO-Lösungen

Egal, ob Sie einen Onlineshop oder eine Website betreiben. Ob Sie ein Dienstleister oder ein Hersteller sind. Ob Sie ein regionales oder weltweit agierendes Unternehmen sind: Wir haben in den letzten 7 bis 8 Jahren für nahezu alle Unternehmensarten in allen Branchen erfolgreich SEO betrieben. Gerne können Sie sich hierzu unsere Referenzen, Case-Studys und Kundenstimmen durchlesen. Lassen Sie sich nicht von Content, WDF*IDF, Domain-Pop und dem Sichtbarkeitsindex verrückt machen. Als professionelle SEO Agentur bieten wir Ihnen Lösungen zu fairen Konditionen und mit einem transparenten Reporting!

OSG Video

Themen auf dieser Seite:

  • Lösungen für Online Shops
  • Lösungen für Websites

SEO für Onlineshops

Was für einen Onlineshop haben Sie im Einsatz? Ein Open Source System wie Magento, Oxid eSales oder XT Commerce? Einen Mietshop z.B. von Plenty Systems? Eine Individual-Entwicklung oder vielleicht ein Shopsystem wie Intershop oder Demandware? Wir haben mit den meisten Shopsystemen bereits umfangreiche Erfahrungen gesammelt, wissen was umgesetzt werden kann und welche Aufwände entstehen.
Unabhängig vom Shopsystem bieten können wir mit unserem Product Feed CMS schnell, flexibel und einfach die Inhalte rund um dem Shop ausbauen und so die Ergebnisse beschleunigen. Dadurch sind Sie nicht mehr von Ihrem Shopsystem und der Geschwindigkeit Ihrer Entwickler abhängig.

Ablauf bei der Optimierung

Zu Beginn erstellen wir drei Konzepte. So ist sichergestellt, dass wir das Maximum aus Content, Technik und Linkaufbau herausholen.

Technik

Häufige Probleme eines Webshops beruhen zumeist auf Duplicate Content: Doppelte Inhalte können durch Paginierung, Filterfunktionen, die Zuordnung von Produkten in mehreren Kategorien, mehrere Länder- und Sprachversionen oder mehrere Produktversionen entstehen.

Auch der Umgang mit nicht mehr vorhandenen bzw. aktuell nicht verfügbaren Produkten in Online-Shops ist nicht selten fehlerhaft gelöst. Diese dürfen aus SEO-Gründen auf keinen Fall gelöscht werden. Ist das Produkt nicht mehr existent, verweist die Produktseite per 301-Weiterleitung auf die entsprechende Kategorie, in letzterem Fall sollte die Seite bestehen bleiben und ein Hinweis auf die voraussichtliche Wiederverfügbarkeit des Produkts gegeben werden.

Nicht zuletzt spielt das verwendete Shopsystem oft eine wichtige Rolle, ob ein Shop in Sachen SEO eine gute Performance abliefert oder nicht.

Damit wir alle technischen Bremsen Ihres Shops aufspüren, prüfen wir Ihre Seite auf die 30 wichtigsten Bereiche. Schließlich erhalten Sie von uns konkrete Handlungsanweisungen, sortiert nach Priorität, die Sie mit Ihrer Technik-Abteilung und uns gemeinsam umsetzen. 

Inhalte

Die größte Herausforderung bei Online Shops ist es, ausreichend Inhalte zu ergänzen. Dabei spielen Produktbeschreibungen und Kategorietexte nur eine kleine Rolle. Wenn die Umsätze über SEO ständig erhöht werden sollen, müssen die Inhalte Monat für Monat ausgebaut werden. Da es nur eine begrenzte Anzahl an Kategorien gibt, ist hiermit nicht viel gewonnen. Die OSG erstellt deshalb ein ausgefeiltes SEO-Konzept mit vielen hunderten und tausenden Keywords, die in Cluster unterteilt sind.

Diese Keywords gilt es dann durch Inhalte abzudecken. Mit Hilfe eines Content-Plans wird zeitlich definiert wann welcher Text zu erstellen ist.
Zudem kümmern wir uns um die nötigen Technologien, z.B. durch unser Product-Feed-CMS. Nicht alle Inhalte können und sollten in das Shopsystem eingepflegt werden, da ein Onlineshop beispielsweise technisch oft nicht so gut geeignet ist wie ein separates CMS.

Linkaufbau

Wenn Sie keine bekannte Marke sind oder in einem wettbewerbsintensiven Umfeld agieren, benötigen Sie in jedem Fall hochwertige Backlinks von themenrelevanten Seiten. Um diese Seiten zu identifizieren, analysieren wir Ihr Backlink-Profil und das Ihrer Konkurrenz. Zur Sicherung der Qualität berücksichtigen wir bei der Analyse verschiedene Faktoren, so z. B. allgemeine Domaindaten, Seitentypen, Linktypen, Linklage, Linktexte und die Herkunft Ihrer Links. Basierend auf diesen Erkenntnissen, erhalten Sie von uns schließlich einen Vorschlag für nachhaltigen Linkaufbau.

Reporting

Um den SEO-Erfolg Ihres Shops zu messen, erhalten Sie Zugriff auf unsere selbst entwickelte Reporting-Lösung "OSG Reporting Center". Damit haben Sie jederzeit und an jedem Ort alle wichtige Zahlen zu Ihrem Projekt zur Hand. Egal, ob Sie die tägliche Ranking-Entwicklung der Schlüsselwörter oder die Sichtbarkeit laut Xovi und Sistrix verfolgen wollen: Das alles und noch viel mehr ermöglicht Ihnen unser Tool. Auch die gemeinsame Pflege der Roadmap ist möglich, so dass immer der aktuelle Stand des Projekts verfügbar ist. Neben der Möglichkeit, sich jederzeit online die Berichte ansehen zu können, stimmen wir regelmäßige Jour Fixe-Termine mit Ihnen ab, bei denen die wichtigsten Entwicklungen persönlich präsentiert und besprochen werden.

Lesen Sie hier mehr über unser Reporting.

Angebot

Bei Onlineshops geht es um Umsatz. Unser Ziel ist es, dass Sie Ihr Ziel erreichen. Was liegt also näher als eine erfolgsabhängige Vergütung – bezahlen Sie Ihre SEO Agentur nach dem Umsatz der über SEO generiert wird!
Wir wissen was wir können und bieten deshalb Angebote an, bei denen wir nach SEO Umsatz vergütet werden. Dabei wird immer garantiert, dass wir für den Betrag, den wir am Ende des Monats erhalten, auch Leistungen erbringen. Da wir langfristige Partnerschaften mit unseren Kunden anstreben, ist unsere Arbeitsweise von Fairness, Transparenz und Performance geprägt.

SEO für Websites

Websites sind aus SEO-Sicht anders zu optimieren als Onlineshops. Wir konnten in den letzten Jahren Erfahrungen mit vielen verschiedenen Content Management Systemen sammeln. Darunter bekannte Systeme wie Drupal, Typo3, Wordpress aber auch unbekanntere Systeme oder Eigenentwicklungen. Ausschlaggebend ist aber, dass bei Websites die KPIs nicht so einfach festgelegt werden können wie bei Onlineshops. Dort ist nämlich der Umsatz entscheidend und leicht messbar. Bei Websites müssen je nach Unternehmensart (Hersteller, Dienstleister, regional, international, etc.) unterschiedliche KPIs und Ziele festgelegt werden. Häufig ist es mit Top Positionen für bestimmte Keywords nämlich nicht getan. Ebenso wenig mit Umsatz über SEO. Ein Dienstleister möchte z.B. Leads (qualifizierte Anfragen) generieren, während ein Hersteller Top Positionen für strategisch wichtige Keywords benötigt und dann eher den Traffic misst oder auch die Actions auf der Website.

Ablauf bei der Optimierung

Zu Beginn erstellen wir drei Konzepte. So ist sichergestellt, dass wir das Maximum aus Content, Technik und Linkaufbau herausholen.

Technik

Wenn Ihre Website nicht so läuft wie sie laufen sollte, liegt das nicht selten an  einer mangelhaften Architektur der Website, Unmengen an überflüssigem Code sowie einer falschen Konfiguration des Webservers. Hierbei spielt auch das verwendete Content-Management-System eine wichtige Rolle.

Damit wir alle technischen Hürden Ihrer Website aufspüren, prüfen wir Ihre Seite auf die 30 wichtigsten Bereiche. Schließlich erhalten Sie von uns konkrete Handlungsanweisungen, sortiert nach Priorität, die Sie mit Ihrer Technik-Abteilung und uns gemeinsam umsetzen. 

Inhalte

Content ist king! Das gilt nicht nur für Online-Shops, sondern auch für Websites. Dabei müssen diese Inhalte so geschrieben sein, dass sie sowohl Suchmaschinen als auch menschlichen Nutzern gefallen. Die Inhalte sollten insbesondere auf Ihre Zielgruppe (B2B oder B2C) zugeschnitten sein und einen entscheidungsrelevanten Mehrwert bieten. Außerdem ist es wichtig, auf die richtigen Keywords zu setzen, die auch nachgefragt werden.

Die Suchmaschinen belohnen es zudem, wenn eine Website auf dem aktuellen Stand gehalten und laufend neue Inhalte hinzugefügt werden. Wir machen Ihnen konkrete Vorschläge, wie Sie einen Blog einsetzen können

Linkaufbau

Trotz Pinguin & Co: Backlinks gehören zu einer nachhaltigen SEO-Strategie nach wie vor dazu. Allerdings müssen diese hochwertig und relevant sein, nur dann tragen Sie positiv zu Top-Rankings bei. Hierfür unterziehen wir Ihre Backlinks und die Ihrer Mitbewerber einer sorgfältigen Prüfung. Um Qualität sicherzustellen, berücksichtigen wir bei der Analyse diverse Kriterien wie beispielsweise allgemeine Domaindaten, Seitentypen, Linktypen, Linklage, Linktexte und die Herkunft Ihrer Links. Basierend auf den Ergebnissen dieser Analyse, erhalten Sie von uns schließlich einen Vorschlag für nachhaltigen und natürlichen Linkaufbau für Ihre Website.

Laufende SEO Optimierung

Wenn die Konzepte und Analysen beim Kick Off abgestimmt wurden, startet die monatliche Optimierung. Hier werden Inhalte ausgebaut, technische Probleme gelöst und der Off Page Bereich optimiert. Ihr persönlicher Account Manager stimmt sich regelmäßig mit Ihnen ab, meldet sich pro aktiv bei neuen Möglichkeiten und koordiniert alle OSG internen Aufgaben.

Reporting

Wir stellen Ihnen unser eigens entwickeltes Reporting Center zur Verfügung. So erhalten Sie alle relevanten Informationen aus einem System. Darunter z.B. tägliche Ranking-Entwicklung der Keywords, Entwicklung der Sichtbarkeit nach Xovi und Sistrix, welche Aufgaben erledigt wurden, uvm. Neben der Möglichkeit sich jederzeit online die Berichte ansehen zu können, stimmen wir regelmäßige Jour Fixe Termine ab bei denen das wichtigste persönlich präsentiert und besprochen wird.

Lesen Sie hier mehr über unser Reporting.

Angebot

Auch für Websites bieten wir die passenden Angebotsmodelle an. So können wir z.B. vereinbaren, dass wir pro Besucher der über unsere SEO Maßnahmen generiert wird xy€ erhalten oder sobald ein wichtiges Keyword in die Top 10 kommt xy€ bekommen. Wichtig ist nur eins: die Zielsetzung von Kunde und Agentur muss dieselbe sein. Sobald Ziele erreicht werden und Sie davon profitieren, erhalten wir als Agentur auch eine höhere Vergütung.